Produktvideo

youtube.jpg

Empfehlen

zum Rauch Onlinesho

Adiabate Tierkühlung

In unseren Breiten verwendet man dieses Vefahren um im Sommer Räume in der Tierzucht, oder in Gewächshäusern zu kühlen. Dies spart Energie. In heissen Regionen eigent sich dies besonders für das Abkühlen der Luft aussen

Besonders in Sauenställen, jedoch auch im Endmastbereich, haben sich Wasserrauchsysteme bzw. Befeuchtung im Stallbereich bewährt.
In Ferkelaufzuchtställen sollten Befeuchtungskühlungen installiert werden. Hier liegt der Schwerpunkt dann mehr in der Befeuchtung, im Mast- und Sauenbereich mehr in der Kühlung.
Gerade reine Warmwassersysteme führen dem Stall keinen Wasserdampf bei der Heizung zu. Hier kommt es häufig zu einer zu trockenen Stallluft. Das wiederum führt dann zu Atemwegserkrankungen durch ausgetrocknete Schleimhäute oder übermäßige Staubbildung.
Die hohe Anforderung bei allen Befeuchtungssystemen liegt in der richtigen Regelung.

Hierbei werden über den Rauch Klimacomputer zusätzlich Magnetventile für das jeweilige Abteil geöffnet bzw. geschlossen. Eine falsche Regelung kann fatale Folgen, wie Husten oder noch schwerere Erkrankungen, für die Tiere haben.
Die Ergebnisse bei ordnungsgemäßer Montage und Regelung können sich sehen lassen. Die Tiere nehmen auch bei Temperaturen weit über 30 Grad Außentemperatur noch genügend Futter auf, Die Trächtigkeitsrate steigt und die Ausfälle durch Herz- Kreislaufversagen gehen stark zurück.

Auch in diesem Jahr gab es Tage mit bis zu 35 Grad Außentemperatur. In einigen Betrieben mit Befeuchtungskühlung blieb die Stalltemperatur unter 27 Grad. Zusätzlich wird die an solchen Tagen zu trockene Luft noch erheblich mit Feuchtigkeit angereichert. Das vermeidet ein weiteres Problem in den Ställen: häufig kommt es nach einer warmen Wetterphase bei plötzlichen Wetterumschwung zu Atemwegserkrankungen der Tiere. Die trockene Luft hat zum Austrocknen der Atemwege geführt und die Schutzfunktion reagiert bei plötzlichen Wetterumschwüngen nicht mehr einwandfrei.

 

banner_rauch_fuss.jpg